Schriftliches Umlaufverfahren

 

Liebe Vertreterinnen und Vertreter,

leider kann unsere Vertreterversammlung in diesem Jahr pandemiebedingt nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden.

 

Vorstand und Aufsichtsrat der Bezirksbaugenossenschaft Altwürttemberg e.G. haben die Lage mehrfach und intensiv analysiert und kommen – auch in Fürsorge für Risikogruppen unter unseren Vertretern – zum Ergebnis, dass eine Präsenzveranstaltung in 2020 nicht vertretbare Risiken birgt.

 

Zudem haben Aufsichtsrat und Vorstand Ihr Meinungsbild berücksichtigt, dass die Mehrheit der Vertreterinnen und Vertreter ein schriftliches Umlaufverfahren befürwortet.

 

Wir möchten Sie nun über das schriftliche Umlaufverfahren informieren:

 

UNTERLAGEN zum schriftlichen Umlaufverfahren

                                                                          

Erstmals sind Sie von uns zum schriftlichen Umlaufverfahren mit Schreiben vom 16.07.2020 informiert worden. Nachdem dann vermehrt Vertreterinnen und Vertreter den Wunsch geäußert haben, bei allen Vertretern anzufragen, in welcher Form die Vertreterversammlung durchgeführt werden könnte, sind wir dem Wunsch nachgekommen und haben Ihnen die in Betracht kommenden Möglichkeiten in unserem Schreiben vom 11.08.2020 erläutert. Sie haben die Möglichkeit ergriffen und sich anhand der Rückläufe der ausgefüllten Meinungsbildungsbogen mehrheitlich für das schriftliche Umlaufverfahren ausgesprochen. Das Ergebnis Ihrer Meinungsbildung haben wir Ihnen mit Schreiben vom 25.09.2020 mitgeteilt. Gleichermaßen haben wir Sie am 25.09.2020 informiert, dass wir am 09.10.2020 die erforderlichen Unterlagen zur Beschlussfassung im schriftlichen Umlaufverfahren versenden, ebenso den Ablaufplan sowie ein Vorab-Exemplar (Farbkopie) des Geschäftsberichts 2019.

 

Download/PDF:

 

 

Die Abstimmungsbogen erhalten Sie in den Kalenderwochen 45/46-2020.

 

Sollten sich für Sie aus den Unterlagen Fragen zu den Beschlussgegenständen im schriftlichen Umlaufverfahren ergeben, dann senden Sie bitte eine schriftliche Mitteilung an die Genossenschaft oder E-Mail an Vertreterversammlung2020@bezirksbau.de