Corona

Allgemeine Informationen und Hinweise zum Corona-Virus

Allgemeine Hinweise

Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen während COVID 19

Einkaufshilfe

Nachbarschaftshilfe

FAQ Corona

I. Allgemeine Informationen

1) Was ist das Coronavirus?

Bei dem Erreger handelt es sich um ein Virus aus der Gruppe der Coronaviren (CoV). Die neue Variante des Virus trägt den Namen SARS-CoV-2. Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Atemprobleme wie Kurzatmigkeit können auf eine Infektion mit Coronaviren hinweisen. Bei schweren Verläufen kann es bei einer Infektion mit Sars-CoV-2 zu einer Lungenentzündung kommen.

 

2) Wie wird das neuartige Coronavirus übertragen?

Das neuartige Coronavirus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Es ist davon auszugehen, dass die Übertragung primär über Sekrete der Atemwege erfolgt. Die neuartigen Coronaviren wurden auch in Stuhlproben einiger Betroffener gefunden. Ob das neuartige Coronavirus jedoch auch über den Stuhl verbreitet werden kann, ist noch nicht abschließend geklärt.

 

3) Wie kann man sich vor einer Ansteckung schützen?

Wie bei anderen Atemwegerkrankungen können Sie durch einfache Hygienemaßnahmen, insbesondere Husten- und Niesetikette, Händehygiene und Abstand zu Erkrankten, das Risiko vermindern, sich oder andere anzustecken. Das heißt konkret:

  • Husten oder niesen Sie andere nicht an.
  • Husten Sie nicht in die Hand, sondern in ein Einmaltaschentuch, ggf. in Ihre      Armbeuge.
  • Benutzen  Sie Einmaltaschentücher und entsorgen Sie diese möglichst sofort nach einmaliger Benutzung in dicht schließenden Müllbehältern.
  • Vermeiden  Sie Händekontakt und Berührungen von Augen, Nase oder Mund.
  • Waschen Sie sich oft und gründlich die Hände, z. B. nach Personenkontakt, Benutzung von Sanitäreinrichtungen. Verreiben Sie die Seife 30 Sekunden zwischen den Fingern.
  • Stehen keine Waschgelegenheiten zur Verfügung, können die Hände mit geeigneten alkoholischen Lösungen, Gels oder Tüchern desinfiziert werden.
  • Lüften Sie Räume mehrmals täglich mehrere Minuten. Dies verringert die Zahl der Keime in der Luft und verhindert das Austrocknen der Schleimhäute.

 

4) Was ist zu tun, wenn eine Person in Kontakt mit einer bestätigt infizierten Person stand?

Personen, die einen engen Kontakt mit einer Person hatten, bei der das neuartige Virus im labor nachgewiesen wurde, oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sollten Kontakte zu anderen Personen vermeiden und sich unverzüglich mit dem zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung setzen. Die Kontaktdaten kann man z. B. über eine Datenbank des Robert Koch-Instituts (RKI) abfragen.

 

II. Hinweise und Handlungsempfehlungen im Mietverhältnis

1)  Zutritt in unsere Geschäftsstelle

Wir freuen uns, dass ab dem 27.04.2020 der Zutritt in unsere Geschäftsstelle mit dem Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutz wieder möglich ist.

Halten Sie bitte die Abstandsempfehlungen von mindestens 1,5 m weiterhin ein.

Bitte beachten Sie hierbei auch unsere Besuchszeiten:

Dienstag­nachmittag:

13:30 - 16:30 Uhr

Donnerstag­vormittag:

08:30 - 12:00 Uhr

Sie erreichen uns unter der Tel.-Nr. 07154 / 8139-0

oder per E-Mail: info@bezirksbau.de

Gerne auch über die bekannten Kontaktdaten der für Sie zuständigen Kolleginnen und Kollegen.

2)  Handlungsempfehlung in unseren Gemeinschaftsräumen

Wir weisen darauf hin, dass Sie vor dem Betreten von Gemeinschaftsräumen (Waschküche etc.) oder dem Treppenhaus die Hände waschen sollten. Hierzu wird auch auf die Handlungsempfehlungen unter I. 3) hingewiesen.

 

III. Informationen zum Corona-Virus der Landeshauptstadt Stuttgart

Die Landeshauptstadt Stuttgart informiert auf Ihrer Homepage regelmäßig über die neusten Entwicklungen und Anordnungen rund um COVID-19 - auch mehrsprachig.

 Link zur Homepage der Stadt Stuttgart

 

IV. Weiterführende Informationen

  • Robert Koch-Institut (www.rki.de)
  • Bundesministerium für Gesundheit (www.bmq.bund.de)
  • Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (www.infektionsschutz.de)
  • Auswärtiges Amt (auswaertiqes-amt.de) Informationen für Reisende und Rückholungen von Reisenden
  • Weltgesundheitsorganisation (www.who.org) 

Das RKI legt die Risikogebiete jeweils aktuell fest. Diese können unter dem nachfolgenden Link abgerufen werden:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

Ihre Bezirksbaugenossenschaft Altwürttemberg e.G.